LIGURISCHE ALPEN
=================

CRUST !CORE - Philosophie, wir über uns usw.
 

 

 

 

Trekking, Kurse, Kultur und 100% Natur im Rustico
Trekkings zwischen Mittelmeer und Dreitausendern +++ Kultur- und Geschichtswanderungen +++ Alpine Hoch-Touren +++ Kräuter- und Pflanzengänge +++ Rustikale Koch- und Handwerkskurse +++ Alternative Fortbildungsseminare +++ Naturnahes Leben, autonomes Wirtschaften +++  lokale Traditionen und Ressourcen achten +++ radikal anders: jetzt mal in echt


BIO BA!ARDO  Geschichten vom Leben zwischen Bergen und Meer

LIGURI !NFO  Wissenswertes zu Ligurien und den Seealpen

LIGUR! NEWS  In Kleinanzeigen und Reginal-Infos stöbern, suchen, bieten

HOME  available / verfügbar

ZUM POSTO  Rustikales Ferienhaus zwischen Bergen und Meer, Natur pur, einfaches WanderPosto in Liguriens Seealpen - mehr Details und Bilder

UNSRE L!NKS  available / verfügbar
XXXXXXX

KONTAKT xx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

  OIKOS - die Organisation des Ganzen Hauses: Dazu gibt es eine eigene Unterabteilung --> click here!
Praktische Workshops für subsistenzielles Self-Empowerment


OUTDOOR - geführte Halb-, Ganz- und Mehrtagestouren zu Hexen, Partisanen, Nomaden etc. --> click here!
Kompetent begleitete Trekkings in allen Kategorien und Formaten


4,8 SPEC
!ALS  Seifenherstellung in unserer SAPONERIA LIGURIA: Feine handgemachte Naturseifen mit selbst destillierten ätherischen Ölen aus bester ligurischer Hochlage, ebenso Badesalze und Body-Splash, edle Essige und Öle, Kräuter, Pesto, Tee sowie Workshops und Exkursionen

ORIENT - alles was du denkst ist weiß: Auch dazu  eine eigene Unterabteilung --> click here!
Orient- und Geschichts-Seminare


Die Orientalismus-Seminare kosten pro Person von 25 € (halbtags) bis 200 € (ganzwöchig), auch hier zzgl. etwa anfallender Kosten für Material, Kost, Logis sowie ggf. MWSt.;

Hier entsteht ein neues Internetangebot
=================================

Wer an der französisch-italienischen Grenze die Seealpen wandernd oder radelnd kreuzen und queren will, hat ab Jahresmitte 2009 die Möglichkeit, das Touren-, Trekking-, Kurs- oder auch nur Übernachtangebot im neuen Posto Tra Monti e Mare zu nutzen.

Im Posto TMM gehen die Uhren aber anders, das gehört explizit zur PHILOSOPHIE des Projekts und das wollen WIR ÜBER UNS auch von Anfang an klargestellt wissen. Wer sich schwer tut mit radikal rustikalem, selbstbestimmtem, alternativem, entschleunigtem, einfachem Leben und Wirtschaften oder sowas zwar gerne, aber nur mit Halligalli oder aus bequemer Drei-Sterne-Ferne konsumieren will, wird hier kaum auf seine Kosten kommen. Wir halten das bei uns dann auch mit z.B. Diogenes vom Fass, der da dem großen Alexander sagte: "Geh' mir aus der Sonne!" Und noch mehr trifft die weniger bekannte Anekdote, wonach Diogenes, Begründer der kynischen Schule, praktischer Philosoph der Konsum- und Systemverweigerung, Geistesvater aller Punks und Bürgerschrecks seinen allerletzten materiellen Besitz, eine Trinkschale, auch noch weggeworfen hat - nachdem er beobachtet hatte, dass ein Hund sogar ohne eine solche Wasser fassen kann.
CRUST
!CORE ist also offensiv vertretene Reduktion auf die nötigen, die wichtigen, die schönen Dinge des Lebens. Der ganze Konsum-, Techno-, Luxus- und Verblödungsdreck, der da die Gesellschaft zumüllt und den Mensch vom Menschsein entfremdet, interessiert uns nicht - und ebensowenig dessen marode Werte, Rechtfertigungen und Ideologien. Sicher nutzen wir auch selber Photovoltaik oder Internet, aber eben unter anderem sowie im Rahmen und als Mittel unsres Projekts - nicht als Selbstzweck oder als ferngesteuerte Marionetten, die gar nicht mehr anders können.
Arbeitende aller Länder, entschleunigt Euch!
-
Posto Tra Monti e Mare: Die rustikale Station zwischen Bergen und Meer, Alpen und Küste
- Einfaches Leben genießen, Perspektiven wechseln, Horizonte mit Freude erweitern!

Aus unserem Selbstverständnis:
 
 
CRUST!CORE: radikal - rustikal - altermondial
Bei uns geht's an die Wurzel - radikal. Und wir leben relativ weitgehend autark von den Früchten der Natur und des Landes, für sie und mit ihnen - rustikal. Auch wenn die Schniekes und Piefkes meinen, in den Steilhängen West-Liguriens sei ja gar keine profitable Landwirtschaft mehr möglich. Uns genügt ein auskömmliches Wirtschaften mit dem, was wir haben. Dass sowas -wie überall auf der Welt außer in Fettlebistan- mit sehr viel Arbeit verbunden ist, stört uns nicht. Wir sehen das ganz entspannt als Chance und auch ein bisschen antizipatorisch, d.h. im Vorgriff auf eine andere, bessere Welt - altermondial.


Back to the Roots, into the Future
Bei uns wird's ernst mit dem einfachen, sparsamen, welt- und umweltverträglichen Leben. Und wir haben die schöne Möglichkeit, Kost und Logis anzubieten für solche, die den radikal rustikalen Rahmen auch zu schätzen wissen und gerne mal mit Freiduschen und Kompostklo, ohne Fernseher und Internet, dafür im Herzen der Natur und am Puls einer gelebten Praxis zufrieden sind, Kräfte sammeln, Inspirationen tanken - für die Rückkehr in den Alltag daheim oder die nächste Rad- bzw. Fußetappe auf der Tour. Und sehr hoffentlich auch mit einer guten Portion des vielbeschworenen Zaubertranks "Nachhaltigkeit" im Gepäck. Kapazitäten für Schnorrer, Schwätzer und sog. Helfer(-innen auch) haben wir dagegen leider keine.


Ausstattung, Kosten, Hausregeln
Für unsere BesucherInnen stehen, weitläufig auf 7 Terrassen verteilt, ein reizendes Sommerhaus, ein 12er-Matratzenlager, ein Doppelschlafraum mit offenem Kamin und zur Not auch noch Zeltplätze zur Verfügung - aber Vorsicht: Alles auf einfachstem und naturnahen Niveau, rustikal eben und wirklich steil, wie sich das gehört für Land, Leute und Ligurien. Weitere Infos dazu finden sich über den Link "Zum Posto". Der Aufenthalt auf dem Gelände geschieht auf eigene Gefahr, Eltern haften für ihre Kinder. Und auch sonst gilt "alpines Recht", wie es etwa von den Alpenvereinshütten im Hochgebirge her bekannt ist, insbesondere gibt es auch eine Hüttenruhe und ein Energiespargebot. AV-Mitglieder erhalten 10% Rabatt (Sektion Aschaffenburg 20%) auf alles, außer Tiernahrung. Die anfallenden Kosten sind Vereinsbeiträge oder -spenden für AGRÖK, siehe unten.


Philosophie & Praxis, Alltag & Aktivitäten
Das Posto liegt an einem markierten Mountainbike-Wanderweg 10 echt steile Fußminuten von der Ortsdurchfahrt Vignai entfernt. Mit Auto oder Motorrad ist es nicht erreichbar, und das ist auch gut so. Den handelsüblichen Touri-Luxus gibt's bei uns nicht, aber wer eine einfache und urige Pause auf der Rad- oder Wandertour, eine naturnahe Auszeit im Sommerhaus oder auch einen ungekünstelten Aktivurlaub sucht, ist hier richtig. Es gibt zahllose Wander-, Ausflugs- und Exkursionsmöglichkeiten in alle Himmelsrichtungen. Und wo's reinpasst, schüren wir auch gern den Pizzaofen an, kochen mit Esskastanien, Pilzen oder Kräutern der Saison aus vorherigen Sammelausflügen oder bereiten Gesundheitsbäder mit selbstgezogenen Rosmarin- und Thymianölen (z.B.). Im Grunde sind unsre Gäste mittendrin in einem ohne Netz und doppelten Boden selbstbestimmt subsistenzorientierten Privathaushalt nach alter ligurischer Weise (und unter den Bedingungen des 21.Jahrhunderts). Seit 2015 haben wir uns im Rahmen von AGRÖK (n.e.V.)/"Verein zur Förderung agrarökologischen Denkens, Handelns und Wirtschaftens weltweit" auch etwas institutionalisiert, siehe dazu www.agrarökologie.info!

Wer seid das Ihr? Persönliches:
Wir sind Silvia & Jürgen und haben mit 42 bzw. 47 die rund 4500 qm Steilgelände Ende 2008 von Inga & Dita übernommen, die beide mit Mitte 60 "in Rente" gegangen sind (in D-land). Von 2009 bis Ende 2014 haben wir eine 6jährige Übergangsphase eingeplant, in der wir unser subsistenzorientiertes Projekt schrittweise zur Volllast weiterentwickeln - nach 3 Jahren z.B. sollte es auch Esel, Hühner und Ziegen dort geben. Nach 6 Jahren wollten wir beide komplett übergesiedelt sein. Das Posto ist insofern also der zuerwerbliche Teil eines privaten Immobilienkaufs in Ligurien, wo wir unsren neuen Wohn-, Wirtschafts- und Lebensmittelpunkt aufschlagen werden. Natürlich kann es da auch immer mal zu unvorhersehbaren Zwischenfällen kommen (wie etwa einem schweren Motorradunfall in D-land: von einer 82jährigen Golf-Fahrerin klassisch abgeschossen), aber dann wird halt improvisiert und modifiziert. Im Prinzip läuft das Ding. Anmeldungen sind bereits jederzeit möglich, allerdings muss unsre Bestätigung abgewartet und retourniert werden. Als beiderseits verbindlich gilt das Ganze erst nach Eingang von 50 EUR Anzahlung (als AGRÖK-Mitgliedsbeitrag) spätestens 14 Tage vorher, die dann gutgeschrieben wird oder sich im Falle des Nichtantritts der vereinbarten Buchung in eine Storno-Gebühr (Vereinsspende) umwandelt. Der weitere Betrag ist am Anreisetag in bar fällig oder vorher zu überweisen. Auch in dieser Hinsicht hat das Projekt einen mehr privaten und idealistischen Charakter.


CONTACT:
Silvia & Jürgen Krämer
Lindenstr. 18
d-63825 Schöllkrippen
fax 01212 51276 2072

ANMELDEN: am Besten per eMail über die Links "Kontakt" oder "zum Posto"
USt.IdNr. DE208243645